10.09.2019 07:47
Profis, Bundesliga, FC Admira, Vorschau

Schwung aus dem Derby mitnehmen: Zuhause gegen Admira

Die Admira konnte uns in der letzten Saison wenig entgegensetzen: Rapid gewann vier Duelle.

Anpfiff: Siebente Runde der Bundesliga und somit geht es nach der Länderspielpause am kommenden Wochenende wieder los! Unsere Mannschaft empfängt dabei zuhause in Hütteldorf den FC Admira, der Anpfiff erfolgt am Sonntag bereits um 14:30 Uhr und wie immer könnt ihr, sofern ihr nicht selbst vor Ort seid, das Spiel auch via SKY und im SK Rapid-Ticker mitverfolgen.

Ausgangslage: Zwar musste sich Rapid im letzten Heimspiel gegen den LASK geschlagen geben (1:2), der fulminante Derby-Erfolg (3:1) brachte uns vor der Länderspielpause aber viel Ruhe und Optimismus nach Hütteldorf. Nicht nur, weil man den Status als Nummer 1 von Wien einzementierte, sondern auch, weil man sich durch den Auswärtssieg in Favoriten wieder nach oben orientieren darf: Wir kletterten auf Rang 6 und liegen nun in unmittelbarer Schlagdistanz zu den vorderen Rängen. Auf Platz 2 fehlen etwa nur drei Punkte. Prekär ist die Lage indes bei der Admira: Die Südstädter konnten heuer erst einen Punkt verbuchen (bei drei erzielten Treffern) und belegen daher wenig überraschend den abgeschlagenen letzten Platz. Weil es auch zuletzt wieder zwei Niederlagen gab (davor luchste man immerhin der Austria ein 1:1 ab), folgte vor der Länderspielpause ein Trainerwechsel: Klaus Schmidt soll der Mannschaft nun gegen Rapid neue Impulse vermitteln.

Bilanz: 275 Pflichtspiele - 250 in der Meisterschaft - haben sich Rapid und die Admira, die 1919 erstmals aufeinandergetroffen sind,  bereits geliefert. Nur gegen die Austria trat Grün-Weiß öfter an, aber gegen keinen anderen Verein hat Rapid öfter gewonnen (bisher 149  Mal). Das bedeutet freilich nicht, dass sich Rapid gegen die früheren Floridsdorfer und seit 1967 in der Südstadt beheimatete Admira immer leicht getan hat, ganz im Gegenteil. Einige der bittersten Niederlagen der Klubgeschichte kassierte Rapid gegen die Admira, etwa das historische 0:8-Debakel im Cupfinale 1934 oder auch die 0:4-Pleite am 12. März 2016 im Ernst-Happel-Stadion, bei der der jetzige Rapidspieler Christoph Knasmüllner die ersten beiden Tore erzielte.

Allerdings gab es in den letzten beiden Jahren gerade gegen die Admira meist positive Ergebnisse. Die letzten fünf Meisterschaftsspiele gegen die Südstädter wurden ausnahmslos gewonnen. Gegen keinen anderen aktuellen Bundesligaverein hat Grün-Weiß eine derart positive Bilanz und auch in der Vorsaison 2018/19 feierte Rapid in vier Spielen gegen die Admira ebenso viele Siege, wobei die ersten Duelle sogar ohne Gegentor gewonnen wurden. Zuletzt gab es ein spektakuläres 4:3 in der Südstadt für uns, bei dem wir bereits mit 3:0 in Führung waren, es aber nochmal spannend wurde.

Meisterschaftsbilanz SK Rapid - FC Admira:

Gesamtbilanz: 250 Spiele / 138 S / 53 U / 59 N – Tore: 541:304
Heimbilanz: 125 Spiele / 74 S / 26 U / 25 N – Tore: 304:146
1. Spiel gegeneinander: 23.11.1919 (5:2)
1. Heimspiel gegeneinander: 20.06.1920 (11:2)

Höchster Sieg: 11:2 (20.06.1920)
Höchster Heimsieg: 11:2 (20.06.1920)
Höchste Niederlage: 0:4 (12.03.2016)
Höchste Heimniederlage: 0:4 (12.03.2016)

Personalien: Gesperrt ist bei uns in der noch jungen Saison niemand. Dejan Ljubicic ist wieder gesund, bei Richi Strebinger verlief der operative Eingriff positiv. Eine Frage der Matchfitness stellt sich auch bei Max Hofmann und Mario Sonnleitner, der eisern für sein Comeback arbeitet. Erstmals im Kader stehen könnte Neuzugang Filip Stojkovic.

Bundesliga, 7. Runde Grunddurchgang
SK Rapid - FC Admira
Sonntag, 15. September 2019
Anpfiff: 14:30 Uhr

Link: Karten-Infos zu den nächsten Spielen! | Cup-Schlager gegen Salzburg

(gub/gp)

 

43 Spiele: Michael Konsel
42 Spiele: Reinhard Kienast
40 Spiele: Peter Schöttel
34 Spiele: Hans Krankl
32 Spiele: Karl Brauneder
31 Spiele: Heribert Weber, Steffen Hofmann
30 Spiele: Herbert Feurer
29 Spiele: Johann Pregesbauer
27 Spiele: Werner Walzer, Egon Pajenk
25 Spiele: Alfred Körner, Franz Binder, Kurt Garger
24 Spiele: Gerhard Hanappi, Rudi Flögel
23 Spiele: Franz Wagner, Mario Sonnleitner
22 Spiele: Robert Dienst, Peter Persidis, Christian Keglevits
...
18 Spiele: u.a. Stefan Schwab

33 Tore: Franz Binder
26 Tore: Hans Krankl
21 Tore: Robert Dienst
17 Tore: Franz Weselik
15 Tore: Alfred Körner
14 Tore: Josef Uridil
10 Tore: Hans Riegler
  9 Tore: Heribert Weber

  5 Tore: u.a. Stefan Schwab
  4 Tore: u.a. Didi Kühbauer, Thomas Murg, Mario Sonnleitner

Umfrage

Alle Umfragen

Gelingt unserer Mannschaft am Sonntag (14:30 Uhr!) ein Heimsieg gegen die Admira?

Anzahl der Stimmen: 1132
Ja, die Punkte bleiben in Hütteldorf!
94%
Nein, es wird ein Unentschieden.
3%
Nein. leider setzt es eine Niederlage im Allianz Stadion.
3%
 

RAPID TV

Die grün-weiße Videoplattform präsentiert von IMMOunited - jetzt Rapid schauen!

TICKETS

Jetzt online Karten sichern!

FANSHOP

Jetzt bequem online einkaufen!

WHATSAPP

Jetzt zu unserem kostenlosen Service - den SK Rapid Whatsapp News - anmelden!

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. RB Salzburg 7 +28 21
2. LASK 7 +8 16
3. Wolfsberger AC 7 +11 15
4. SK Rapid 7 +6 13
5. SK Sturm Graz 7 +3 12
6. TSV Hartberg 7 0 11
7. WSG Tirol 7 -3 8
8. SCR Altach 7 0 7
9. SV Mattersburg 7 -12 6
10. FK Austria Wien 7 -6 5
11. SKN St. Pölten 7 -16 5
12. FC Admira 7 -19 1

Unser Leitbild