18.06.2019 09:22
SK Rapid, Youngsters, Akademie, Nachwuchs

YOUNGSTERS IM WOCHENENDÜBERBLICK

Akademie:
U18: SK Rapid – WAC 5:1
Bereits in der Anfangsphase belohnte sich unsere U18 für ihren engagierten Auftritt mit einer 1:0 Führung durch Philipp Wydra. Nach einem vermeintlichen Handspiel glichen die Gäste etwas überraschend postwendend zum 1:1 aus. Unsere Youngsters blieben allerdings am Drücker und zogen noch in Hälfte eins durch einen verwandelten Foulelfmeter von Mustafa Kocyigit mit 2:1 in Front. Im zweiten Abschnitt war es dann eine noch deutlichere Angelegenheit. In allen Belangen war man den Gästen aus Wolfsberg überlegen und diese Dominanz münzte man auch in Tore um. Deniz Pehlivan gelang dabei ein lupenreiner Hattrick und sorgte somit für einen verdienten 5:1 Heimerfolg im letzten Saisonspiel.

U16: SK Rapid – WAC 3:1
David Gattinger feierte am vergangenen Wochenende sein Trainerdebüt bei der U16. Dabei gelang seinen Jungs der Auftakt nach Maß: Kapitän Tunahan Mercan köpfte bereits nach vier Spielminuten zur 1:0 Führung ein. Rapid war dominant, vergab aber im Anschluss zahlreiche gute Möglichkeiten und verpasste es so den Sack vorzeitig zuzumachen. Nach der Pause glichen die Gäste per Strafstoß aus. Die Antwort unserer Hütteldorfer dauerte allerdings nicht lange: Im Gegenzug stellte Manuel Maurer wieder die Führung her. Unsere Youngsters hatten in weiterer Folge das Geschehen gut unter Kontrolle. In der Schlussphase war es abermals Manuel Mauerer, welcher mit seinem zweiten Treffer für den 3:1 Endstand sorgte.

U15: SK Rapid – WAC 3:2
Einen Blitzstart erwischten die Gäste und gingen schnell mit 1:0 in Führung. Es war ein recht turbulentes Spiel und so sah ein Kärntner nach bereits 30 Minuten aufgrund einer Tätlichkeit die rote Karte. Bitter wurde es im Anschluss: Felix Nachbargauer blieb nach einem Zweikampf verletzte liegen und musste lange behandelt werde. Bei genaueren Untersuchungen stellte sich ein Bruch von Elle und Speiche heraus – auf diesem Wege gute Besserung an unseren Youngsters. Sportliche war Rapid bemüht, den nächsten Treffer erzielten jedoch wieder die Gäste. Der 0:2 Rückstand war zugleich der Weckruf für unsere Hütteldorfer. Während Aron Sky Schwarz für den Anschlusstreffer sorgte, glich Kapitän Nikolas Sattlberger nur wenige Minuten später mit einem satten Schuss zum verdienten 2:2 aus. Damit aber nicht genug: Rapid wollte mehr und wurde belohnt! Aristot Tambwe-Kasengele erzielte mit einem präzisen Schuss ins kurze Eck den vielumjubelnden 3:2 Siegtreffer!

Somit erspielen sich unsere Akademiemannschaften am letzten Spieltag 9 Punkte gegen die Altersgenossen aus Kärnten!

Nachwuchs:
U14: SK Rapid – Maribor 2:1
In der ersten Hälfte war es noch ein Duell auf Augenhöhe und so ging es mit einem 1:1 in die Pause. Im zweiten Abschnitt spielten unsere Youngsters mutig und entschlossen nach vorne und ließen den Gegner kaum noch ins Spiel finden. Dabei wurden zahlreiche hochkarätige Torchancen liegen gelassen und so fiel der entscheidende Siegtreffer erst wenige Minuten vor dem Abpfiff. Dennoch ein mehr als verdienter Erfolg für unsere U14!

U13: SK Rapid – Maribor 10:0
Im internationalen Vergleich mit den Altersgenossen aus Maribor hatten unsere Youngsters überhaupt keine Probleme. Eine sehr dominante und attraktive Spielweise führte zu einem mehr als verdienten Erfolg.

U12: SK Rapid – Purkersdorf 24:2
Ein Ergebnis, welches den Spielverlauf widerspiegelte und auch in der Höhe in Ordnung ging.

U11: SK Rapid – Austria XIII 2:3
Nach einem frühen Rückstand tat sich unsere U11 schwer ins Spiel zu finden, zu leichtfertige Ballverluste waren der Grund dafür. Der Gegner hingegen stand tief und lauerte nur auf Kontermöglichkeiten. Nach dem Gegentreffer zum 1:4 starteten unsere Youngsters nochmal eine Aufholjagd und kamen bis auf einen Treffer heran. Ein weiterer Konter der Gäste sorgte dann für die endgültige Entscheidung.

U10: 3. Platz Champions Trophy von insgesamt 128 Teams
SK Rapid – Lok Zagreb 2:1
SK Rapid – FC Lugano 3:0
SK Rapid – Juventus 2:2
Viertelfinale:
SK Rapid – Slask 1:0
Halbfinale:
SK Rapid – Sunderland 2:3 n.E.
Spiel um Platz 3:
SK Rapid – Benfica Lissabon 3:2