09.01.2019 10:46
Verein, Profis, Fanzone

Wähle den Rapidler des Jahres 2018!

Stefan Schwab konnte die Wahl bereits zweimal gewinnen, Veteran Mario Sonnleitner zählt dieses Mal sicher zu den Favoriten!

2002 wurde erstmals über unsere damals noch sehr junge Homepage die Wahl zum "Rapidler des Jahres" durchgeführt, seinerzeit sicherte sich der nunmehrige ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel, der dieses Jahr als Rapid-Rekordspieler von Steffen Hofmann abgelöst wurde, den Sieg und wurde "Rapidler des Jahres 2001". Das damalige Fußballjahr verlief nicht allzu erfreulich, in positiver Erinnerung bleibt wohl lediglich ein grandioser 5:1-Heimsieg im Europapokal gegen Partizan Belgrad - es war das Jahr, in dem Lothar Matthäus als "Teamchef" den Meistertrainer von 1996, Ernst Dokupil, ablöste und in dem Rapid im August im Hanappi-Stadion nach 34 Minuten (!) mit 0:4 gegen den GAK zurücklag.

Mit Veli Kavlak (2006, 2010), Stefan Schwab (2016, 2017) und natürlich Steffen Hofmann (2004, 2005, 2007, 2009 und 2011) konnten mittlerweile drei Spieler die Wahl öfter als einmal gewinnen. Im aktuellen Kader stehen mit Vorjahres-Sieger Stefan Schwab sowie Deni Alar (2012) nur zwei Grün-Weiße, denen die Ehre bereits einmal zuteil wurde, Rekordspieler und Ehrenkapitän Steffen Hofmann ist nach seinem Karriereende so wie Louis Schaub (Rapidler des Jahres 2013) nach seinem Wechsel zum 1. FC Köln dieses Mal noch ebenso wählbar wie jene weiteren 31 Kicker, die es auf zumindest drei Pflichtspieleinsätze im Jahr 2018 in der Profimannschaft gebracht haben!

Ihr habt nun die Wahl! Pro IP-Adresse und Browser ist eine Stimme zugelassen! All jene, die uns zusätzlich zur hier stattfindenden Umfrage per e-mail an presse@skrapid.com eine Begründung für Ihre Wahl senden und den künftigen "Rapidler des Jahres 2018" dabei nennen, haben zudem eine tolle Chance: Zu gewinnen gibt es ein signiertes Originaltrikot des neuen Preisträgers, Übergabe bei einem der ersten Heimspiele in der Frühjahrssaison 2019 inkludiert!

Das abgelaufene Fußballjahr hat in der Liga bei weitem nicht das gebracht, was der Anspruch aller Grün-Weißen ist, Hoffnungsschimmer ist eindeutig der Europacup (zum zweiten Mal seit der Jahrtausendwende können wir hier überwintern) und auch der ÖFB-Cup, wo wir am 17. Februar im Allianz Stadion im Viertelfinale unserer erstes nationales Pflichtspiel im neuen Jahr bestreiten werden. Eine Gesamt-Bilanz aller eingesetzten Spieler und Torschützen findet Ihr übrigens hier!

 

2017: Stefan Schwab (27 Jahre zum Zeitpunkt der Wahl)

2016: Stefan Schwab (26)

2015: Florian Kainz (23)

2014: Robert Beric (23)

2013: Louis Schaub (19)

2012: Deni Alar (22)

2011: Steffen Hofmann (31)

2010: Veli Kavlak (22)

2009: Steffen Hofmann (29)

2008: Stefan Maierhofer (26)

2007: Steffen Hofmann (27)

2006: Veli Kavlak (18)

2005: Steffen Hofmann (25)

2004: Steffen Hofmann (24)

2003: Andreas Ivanschitz (20)

2002: Roman Wallner (20)

2001: Peter Schöttel (34)

Umfrage

Alle Umfragen

Wer ist Dein Rapidler des Jahres 2018? (geordnet nach Pflichtspieleinsätzen/-toren 2018)

Anzahl der Stimmen: 8914
Thomas MURG
1%
Richard STREBINGER
55%
Dejan LJUBICIC
1%
Stefan SCHWAB
3%
Veton BERISHA
0%
Boli BOLINGOLI
2%
Mario SONNLEITNER
11%
Christoph KNASMÜLLNER
1%
Marvin POTZMANN
0%
Stephan AUER
0%
Deni ALAR
0%
Andrei IVAN
0%
Mert MÜLDÜR
7%
Maximilian HOFMANN
0%
Philipp SCHOBESBERGER
1%
Mateo BARAC
0%
Manuel MARTIC
0%
Giorgi KVILITAIA
0%
Andrija PAVLOVIC
0%
Manuel THURNWALD
0%
Thanos PETSOS
0%
Louis SCHAUB
1%
JOELINTON
1%
Christopher DIBON
0%
Aleksandar KOSTIC
0%
Steffen HOFMANN
13%
Armin MUJAKIC
0%
Tamas SZANTO
0%
Jeremy GUILLEMENOT
1%
Andreas KUEN
0%
Philipp MALICSEK
0%
Tobias KNOFLACH
0%
Mario PAVELIC
0%

 

RAPID TV

Die grün-weiße Videoplattform präsentiert von IMMOunited - jetzt Rapid schauen!

WHATSAPP

Jetzt zu unserem kostenlosen Service - den SK Rapid Whatsapp News - anmelden!

TICKETS

Jetzt online Karten sichern!

FANSHOP

Jetzt bequem online einkaufen!

Tabelle

Team Spiele Tore Punkte
1. SK Rapid 10 +4 32
2. SV Mattersburg 10 -7 28
3. SCR Altach 10 +4 28
4. FC Admira 10 -20 22
5. TSV Hartberg 10 -18 22
6. FC Wacker Innsbruck 10 -19 20

Unser Leitbild